Betonbohren

Kernbohrung, Kernlochbohrung, Betonbohrung und Mauerwerksbohrung

Kernbohrungen

Kernbohrungen können in Dimensionen von 10 -1200 mm Durchmesser und bis zu einer Tiefe von 20 m zu verschiedenen Zwecken hergestellt werden.

Je nach Art der Bausubstanz kann die Kernbohrung, konventionell, freihändig, mittels Vakuumplatte oder Schnellspannstütze, im Nass- oder Trockenbohrverfahren, vertikal, horizontal, auch Überkopf bzw. mit verschiedenen Neigungsgraden hergestellt werden.

Verwendungsgebiete u.a.:

  • Kernbohrungen in Mauerwerk oder Beton zur Durchführung von Installationsleitungen
  • Perforationsbohrungen
  • Kerngewinnung zur Bausubstanzuntersuchung
  • Sack- bzw. Steckdosenbohrungen
  • Ankerbohrungen

Kernbohrungen

Kernbohrungen mittels Kernbohrmaschinen und Diamantbohrkronen mit Durchmesser 10 mm bis 1100 mm in Beton, Stahlbeton, Naturstein und Mauerwerk.

Kernbohrungen

Kernbohrungen mittels Kernbohrmaschinen und Diamantbohrkronen mit Durchmesser 10 mm bis 1100 mm in Beton, Stahlbeton, Naturstein und Mauerwerk.

Kernbohrungen

Kernbohrungen mittels Kernbohrmaschinen und Diamantbohrkronen mit Durchmesser 10 mm bis 1100 mm in Beton, Stahlbeton, Naturstein und Mauerwerk.

Kernbohrungen

Kernbohrungen mittels Kernbohrmaschinen und Diamantbohrkronen mit Durchmesser 10 mm bis 1100 mm in Beton, Stahlbeton, Naturstein und Mauerwerk.


Weitere Beispiele unserer Kernbohrarbeiten

An folgendem Großbauvorhaben konnten wir als Spezialabbruchunternehmen unsere vollen Stärken zeigen. Im Zuge des Umbaus dies Hochbunkers im schönen Münster haben wir den Auftrag für die gesamten Betonrückbauarbeiten erhalten.

Hier wurde eine gevoutete Stahlbeton-Bodenplatte mittels Perforationsbohrungen vom Bestand getrennt, fachgerecht ausgebaut und entsorgt.

Hier haben wir mittels Kernbohrungen Kerne des vorhandenen Fundamentsockels zur Festigkeitsprüfung entnommen.


Kernbohrarbeiten
Bunkerumbau in Münster