Referenzprojekt

Spezialist in Betonbohren- und Sägen, aber Rück- und Umbau im Bestand unter laufendem Betrieb.

Zurück

Umbau eines Hochbunkers in Münster


An folgendem Bauvorhaben werden im Zuge des Umbaus eines Hochbunkers in ein Wohngebäude diverse Betonrückarbeiten im Diamantbohr-, Säge- und Stemmverfahren mittels Wand- und Seilsäge, 2 Abbruchrobotern und eines 7t Raupenbaggers durchgeführt.

Hierzu zählen:

  • Herstellen von diversen Öffnungen in bis zu 1,50m starken Stahlbetondecken ca. 50m3
  • das unterseitige Scharrieren der Bestandsdecke bis zu einer Tiefe von 30cm mittels Lockerungsschnitten und Abbruchroboter, ca. 120m3
  • Herstellen von diversen Öffnungen in bis zu 2,00 m starken Stahlbetonaußenwänden, ca. 400 m3
  • Herstellen von diversen Öffnungen sowie Rückbauen von bis zu 0,50 m starken Stahlbeton- und Mauerwerksinnenwänden, ca. 250m3

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.