Referenzprojekt

Spezialist in Betonbohren- und Sägen, aber Rück- und Umbau im Bestand unter laufendem Betrieb.

Zurück

Abbruch eines Satteldach in Bochum


Im Zuge der Aufstockung dieses MFH wurde das gesamte Dachgeschoss, einschl. Spitzboden, Dachstuhl, Drempel, Gauben, Giebelwände, Kamine etc. entkernt und bis auf die Rohdecke des 1.OG rückgebaut, damit die Aufstockung erfolgen kann. Als erstes wurde die zuvor bewohnte Wohnung komplett entkernt. In Folge wurden alle nicht tragenden Wände abgebrochen, um auf der Decke des 1.OG eine Notabdichtung erstellen zu können (bauseits).

Nachdem diese hergestellt wurde, konnten wir die Dachfläche öffnen und nach und nach, angefangen von den Kaminen bis hin zu den Giebelwänden, das gesamte Dach selektiv rückbauen. Der komplette Abbruchanfall wurde unsererseits fachgerecht separiert und entsorgt.


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.