Referenzprojekt

Spezialist in Betonbohren- und Sägen, aber Rück- und Umbau im Bestand unter laufendem Betrieb.

Zurück

Betonsägen an einer Stahlbetondecke an einem Tiefbunker


An folgendem Bauvorhaben wurde die Stahlbetondecke eines Tiefbunkers im Hinterhof eines Krankenhauses im erschütterungsarmen Diamantbohr- und Sägeverfahren rückgebaut.
Von der Baustelleneinrichtung bis zur Entsorgung der fast 30 t schweren Betonklötze haben wir alles durchgeführt und konnten hier stark durch unser starkes Netzwerk von kompetenten Nachunternehmen profitieren.

Unsere Leistungen:

  • Erschütterungsarmes Trennen der gesamten Bunkerdecke von den Bestandswänden und in transportable Teile mittels mehrerer modernster 30 kW Seilsägen, einschl. der erforderlichen Eck- und Zugbohrungen
  • Ausbau der bis zu 30 t schweren Stahlbetonklötze mittels 220t Autokran
  • Transport und Abladung der Stahlbetonklötze zur Deponie mittels Tieflader und Sattelzügen
  • Abbruch von drei Gebäuden von ca. 1200 m3 umbauten Raum mittels Bagger
  • Abbruch der gesamten Außenanlage


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 9?